Wer Atmosphäre liebt, der liebt auch Zimmerspringbrunnen

Die Funktionsweise eines Zimmerspringbrunnen?
Sie ist recht simpel und ebenso einfach. Direkt im Brunnen befindet sich eine kleine Förderpumpe, welche unten das Wasser ansaugt und oben wieder freigibt. So entsteht ein Kreislauf in dem Brunnen, der für eine angenehme Wohnatmosphäre sorgt. Es muss sich lediglich immer nur genügend Wasser in dem Brunnen befinden.

Was bieten Zimmerspringbrunnen?
Plätscherndes Wasser an einem Fluss oder See strahlt eine beruhigende Atmosphäre auf den Menschen aus. Das gleiche Gefühl überträgt sich auch bei einem Zimmerspringbrunnen, der leise vor sich hin plätschert. Nun könnte man auch den ganzen Tag den Wasserhahn laufen lassen, was allerdings viel zu teuer wäre und der Anblick einen wenig sensibilisiert.
Bei einem Zimmerspringbrunnen ist es nicht nur das beruhigende Plätschern.
Ein derartiger Brunnen trägt vor allem in der kalten Jahreszeit bei einer trockenen Heizungsluft für ein gesundes Wohnklima bei.
Das umlaufende plätschernde Wasser in dem Zimmerspringbrunnen erzeugt eine gewisse Luftbefeuchtung, welche wiederum zu einem Wohlbefinden beiträgt.
Gerade für Menschen mit Atembeschwerden oder Asthmatiker sollte ein Zimmerspringbrunnen recht hilfreich sein. Eine sehr trockene Luft kann die Schleimhäute reizen, Viren übertragen und anfälliger gegen Erkältungskrankheiten sein.

Gibt es verschiedene Ausführungen von Zimmerspringbrunnen?
Es gibt mittlerweile in diesem Bereich so viele verschiedene Ausführung an Zimmerspringbrunnen, in der Form, der Größe und auch im Material, da ist für jeden Geschmack und Einrichtungsstil in jedem Fall der passende Zimmerspringbrunnen zu finden. Im Prinzip ist ein Zimmerspringbrunnen mit einem Luftbefeuchter vergleichbar, nur dass dieser im dekorativen Sinne nicht gerade für eine gehobene Wohnatmosphäre beiträgt.
Der recht kleine Motor der Pumpe verbraucht nur ganz wenig Strom. So gestaltet sich ein Zimmerspringbrunnen über den Tag gesehen nicht als finanzieller Kraftakt, sondern vielmehr als ein Highlight im Wohnbereich. Kaum etwas anderes beruhigt mehr als ein plätschernder Zimmerspringbrunnen. Sie machen sich sehr dekorativ auf einem Beistelltisch, einem Sideboard oder auch direkt an der Wand.

Was sollte bei der Nutzung eines Zimmerspringbrunnens beachtet werden?
Da das Wasser in Betrieb verdunstet, sollte man täglich auf die Wassermenge im Brunnen achten und es von Zeit zu Zeit auch einmal komplett wechseln, weil sich sonst im Wasser mit der Zeit Algen und Schimmelsporen absetzen können. Ist das Brunnenwasser relativ sauber, passiert auch nichts, wenn es einmal auf den Boden überschwappt. So gibt es auch keine Flecke. Der absolute Höhepunkt im Bereich Raumklima entsteht, wenn man dem Brunnenwasser ein paar Tropfen ätherisches Öl beimischt. Diese Öle gibt es in vielen Geruchsnuancen. Am Abend oder wenn Besuch kommt, sorgt der Zimmerspringbrunnen für eine außergewöhnlich gelungene Wohlfühlatmosphäre im Raum. Die beruhigende Geräuschkulisse des Zimmerspringbrunnens im Hintergrund, verbunden mit einer sehr angenehmen Raumluft lässt jedes Herz höher schlagen und entwickelt sich so zu einem Highlight des ganzen Abend. Natürlich ist so ein Zimmerspringbrunnen auch am Tage eine echte Bereicherung und eignet sich nicht nur in einem Wohnraum. Auch für die Terrasse oder dem Balkon gibt es passende Modelle.

Zimmerspringbrunnen