Springbrunnen

Wirft man einen Blick zurück in die Vergangenheit, stellt man fest, dass Springbrunnen, artesische Quellen und Wasserspiele schon seit Jahrhunderten eine wichtige Rolle bei der Architektur von Gärten und Parks spielen. Eine große Faszination ist von aufsteigenden Wasserfontänen schon immer ausgegangen, und seit dem 12. Jahrhundert werden solche Wasserfontänen auch als bewusst eingebrachte, gestalterische Elemente eingesetzt.

Artesische Quellen und künstlicher Wassertransport
Ganz zu Anfang wurden noch als sogenannte artesische Quellen, bei denen der Grundwasserspiegel höher liegt als der Boden, und das Wasser bei einer Bohrung daher von selbst aus dem Boden schießt. Später kamen dann technische Einrichtungen dazu, die das Wasser künstlich nach oben beförderten. Schon aus der Antike waren Brunnen bekannt, die ihr Wasser in hohem Bogen von sich gaben. Für moderne Springbrunnen war vor allem die Entwicklung leistungsfähiger Pumpen maßgeblich, die das Wasser nach oben bringen konnten, um es dann in Kaskaden herabstürzen zu lassen.

Wasserspiele üben bis heute eine große Faszination aus
Bewegtes Wasser ist etwas, das die Menschheit bis heute fasziniert – die mächtigen barocken Wasserspiele gibt es mancherorts bis heute zu besichtigen, wo das Wasser in Kaskaden herabströmt, oft Ornamente bildet, und vor allem die Wucht von bewegtem Wasser verdeutlicht werden soll. Die weithin bekanntesten öffentlichen Wasserspiele, die eine unglaubliche Vielfalt zeigen, findet man heute noch im Schloss Hellbrunn in Salzburg.

Die größten privaten Wasserspiele
Aber auch im privaten Bereich gibt es heute noch beeindruckende Springbrunnen – eine der höchsten Fontänen der Welt kommt dabei vom King Fahd’s Fountain in der saudi-arabischen Stadt Dschidda. Insgesamt mehr als 312 Meter hoch ist die Wasserfontäne dieses künstlich angelegten Springbrunnens. Auch der Jet d’Eau am Genfer See schafft immerhin noch gut 140 Meter Höhe. Dort werden auch jährlich die besten und vor allem originellsten Wasserspiele prämiert.

Auch im Heimbereich
Die kleineren Versionen der mächtigen Wasserspiele haben heute auch vielerorts bereits in private Gärten Einzug gehalten, vielfach sogar in den Innenbereich von Wohnräumen als Tisch- oder Zimmerbrunnen. Neben der beeindruckenden optischen Wirkung kann stetig fließendes Wasser auch einen beruhigenden Effekt haben – und seine Qualität verbessert sich. Wasser das verwirbelt wird, und über eine Brunnenoberfläche kaskadenartig herabfällt, nimmt wesentlich mehr Sauerstoff auf als still stehendes Wasser. Da durch wirkt es auch auf den menschlichen Körper wesentlich belebender. Vor allem in Räumen dienen Brunnen nicht selten auch zum Befeuchten von zu trockener Zimmerluft während der Heizperioden.

Die Faszination des bewegten Wasser ist also schon uralt – und noch immer ungebrochen. Als Gestaltungselemente werden uns Brunnen in jeder möglichen Form also sicherlich noch lange begleiten.

Springbrunnen

Gartenbrunnen

Wasser ist im Garten zum Bewässern notwendig. Gleichzeitig ist es auch ein gestalterisches Element, mit dem man eine besonders natürliche und entspannende Atmosphäre schaffen kann. So kann ein Gartenbrunnen mehreren Zwecken dienen. Zum einen spendet er das lebensnotwendige Wasser für Pflanzen und Beete und zum anderen verwandelt er den Garten in eine besondere Oase des Friedens.

Der richtige Gartenbrunnen für jeden Garten

Wer sich dazu entschließt, einen Gartenbrunnen anzulegen, hat dabei eine sehr große Auswahl. Gärten sind individuelle Anlagen und spiegeln den Charakter ihres Besitzer auf hervorragende Weise wieder. Deshalb ist es wichtig, dass man bei der Auswahl des Gartenbrunnens genau das richtige Modell für den eigenen Garten findet. Schon allein die Vielfalt von Materialien macht es möglich, dem Gartenbrunnen einen speziellen Charakter zu geben. Während Edelstahl, Granit und Cortenstahl perfekt für einen wohl organisierten und modern konzipierten Garten geeignet sind, eignen sich Materialien wie Kupfer und Keramik besonders gut für einen romantischen Garten, der zum Träumen einlädt.

Haltbare Brunnen, die für die Ewigkeit geschaffen sind

Bei der Auswahl des Gartenbrunnens sollte man darauf achten, dass der Brunnen den Elementen trotzen kann. Schnee und Eis im Winter, sowohl als auch starke Sonneneinstrahlung sollten dem Gartenbrunnen, der das ganze Jahr über im Freien verbleibt, nichts anhaben können. Brunnen aus Granit stehen dabei immer wieder im Vordergrund. Granit ist ein Naturstein, der sich hervorragend für den Garten eignet. Einen Brunnen aus Granit erhält man in schönen Formen und man kann auch antike Granit Brunnen erhalten.
Auch Edelstahl ist ein Material, dass sich durch seine Haltbarkeit für einen Gartenspringbrunnen eignet. Die Kreationen aus Edelstahl sehen modern und individuell aus. In einem modern gestalteten Garten ist ein Brunnen aus Edelstahl eine perfekte Ergänzung, der erstaunliche Akzente schafft. Brunnen aus Edelstahl erhält man zumeist in geometrischen Formen, die sich aus Rechtecken und Kugeln zusammensetzen können.
Cortenstahl ist durch die Zugabe von Kupfer, Chrom und Nickel besonders witterungsbeständig und eignet sich deshalb auch besonders gut für einen Gartenbrunnen. Der Cortenstahl Brunnen bildet eine Sperrschicht, die sich bei der Bewitterung bildet und einen Schutz vor weiterem Abrosten darstellt. Das gibt dem Cortenstahl Brunnen eine sehr individuelle Oberfläche und Farbe, die im Garten für eine besondere Optik sorgt. Man findet viele interessante Modelle aus Cortenstahl, die sich harmonisch in das Gartenambiente eingliedern lassen.

Der Gartenspringbrunnen – der eleganteste aller Brunnen

Möchte man den Brunnen als Zierelement optimal auszutzen, so empfiehlt sich die Anlage von einem Gartenspringbrunnen. Materialien, wie Kupfer oder Keramik machen einen solchen Gartenspringbrunnen zu einem ganz besonderen Schmuckstück, das immer wieder bewundert wird. Aus frostfester Keramik erhält man Brunnen in besonders edlen Formen. Die Kugelbrunnen aus Keramik sind dabei immer wieder besonders beliebt. Sie sind oft mit herrlichen Zierelementen aus Keramik ausgestattet. Ebenso viele Gestaltungsmöglichkeiten gibt es für den Gartenspringbrunnen aus Kupfer. Aus Kupfer lassen sich mobile Wasserspiele gestalten, die für einen Blickpunkt im Garten sorgen. Wer sich für einen Kupfer Brunnen entscheidet kann unter lebendig sprudelnden oder leise fließenden Springbrunnen auswählen. Natürlich passt auch die leuchtende Farbe von Kupfer immer wieder besonders gut in den Garten.

Gartenbrunnen

Gartenspringbrunnen

Jeden Sommer ist es ein Familienvergnügen, einen Teil unserer Freizeit im Garten zu verbringen. Somit ist es nur natürlich, dass man alljährlich versucht, den Garten so attraktiv wie möglich zu gestalten, damit man sich hier so richtig wohl fühlen kann.  Wenn Sie dieses Jahr Ihre Gartenplanung starten, sollten Sie die Gartenbrunnen von Gauger-Design in Betracht ziehen. Hier können Sie ein Schmuckstück für Ihren Garten erstehen, dass zu Ihrer Gartengestaltung und Ihrem persönlichen Geschmack passt. Gartenspringbrunnen von Gauger-Design sind in verschiedenen Materialen erhältlich und sind in der Regel Wetter- und Frostfest. Ein Gartenspringbrunnen von Gauger-Design ist immer ein Stück Qualitätshandwerk. Zur Wahl stehen Gartenspringbrunnen Edelstahl, Gartenspringbrunnen Kupfer, Gartenspringbrunnen Schiefer, Gartenspringbrunnen Granit, Gartenspringbrunenn Monolithen, Gartenspringbrunnen Terracotta und Gartenbrunnen Kugelbrunnen. Erkundigen Sie sich über die verschiedenen Modelle der Gartenbrunnen von Gauger-Design und finden Sie Ihren ganz persönlichen Brunnen. Eine kluge Wahl sind die Gartenspringbrunnen Edelstahl. Die Gartenspringbrunnen Edelstahl präsentieren sich in geometrischen Formen und passen in eine moderne Gartenlandschaft. Gartenbrunnen Edelstahl sind aus hochwertigen V4A Edelstahl gefertigt und haben eine Garantie von zwölf Jahren. Ein Gartenspringbrunnen Edelstahl ist eine Bereicherung für Ihren Garten, den Sie über Jahre hinaus geniessen können. Auch aus Metal gearbeitet sind die Gartenbrunnen Kupfer. Die Gartenspringbrunnen Kupfer sind zierlich anmutend und mit fein gearbeitetem Detail ausgestattet. Es entsteht eine perfekte optische Harmonie , wenn der Gartenspringbrunnen Kupfer in Ihrem Garten aufgestellt wird, da der Kupferbrunnen wie ein Teil des Gartens wirkt. Im Bereich der aus Stein gefertigten Brunnen finden wir den Garten-Springbrunnen Schiefer. Dem Liebhaber dieses Materials wird eine Vielfalt von Gartenbrunnen Schiefer in verschiedenen Designs geboten, die zu jedem Garten passen. Viele der Gartenspringbrunnen Schiefer sind mit Beleutungselementen ausgestattet, die den Springbrunnen Schiefer auch am Abend zum Schmuckstück des Gartens machen. Die Schiefer Monolithen sind einzigartig. Viele der Gartenbrunnen Monolithen sind in Handarbeit gefertigt und lassen. Gartenbrunnen Monolithen sind ein natürliches Element in Ihrem Garten und passen sich in das Gesamtbild ein. Ausserdem sind Gartenbrunnen Monolithen widerstandsfähig und trotzen den Elementen mit Leichtigkeit. Gartenspringbrunnen Monolithen können Generationen überdauern. Auch eine andere Gesteinsfamilie wird zum Brunnenbau verwendet. Gartenspringbrunnen Granit vermitteln den Eindruck von Unverwüstlichkeit und Zeitdauer. Ob säulenförmig oder als Kugel, der Gartenspringbrunnen Granit kann viele Gesichter haben. Ein Garten-spring-brunnen Granit als Quellstein gearbeitet ist romantisch und formschön. In jedem Falle ist ein Gartenspring-brunnen Granit eine Bereicherung für Ihren Garten. Gartenspringbrunnen Terracotta vermitteln durch ihre Farbe eine Gefühl von südlicher Sonne und Sommer. Durch ihre zumeist runden Formen erinnern die Gartenspringbrunnen Terracotta an Töpferkunst und vermitteln dem Garten einen Hauch von Tradition. Gartenspringbrunnen Terracotta sind aber auch zur Dekoration des Hauses geeignet und können in den kalten Wintermonaten im Haus aufgestellt werden. So können die Gartenbrunnen Terracotta das ganze Jahr hindurch von Ihrer Familie genossen werden.