Gartenbrunnen Edelstahl

Der Garten ist für viele Menschen ein kleines Paradies, in dem man vom Alltag abschalten kann. Aus diesem Grund ist es wichtig bei der Gestaltung den eigenen Stil einzusetzen und mit Akzenten, wie zum Beispiel einem Gartenbrunnen Edelstahl, einen Mittelpunkt beziehungsweise einen ruhenden Pol zu schaffen. Auf diese Weise kann der eigene Garten zu einer Wohlfühloase werden, in der Sie Kraft tanken können und die alltäglichen Probleme draußen bleiben.

Die Wirkung des Gartenbrunnen Edelstahl
Wenn Sie einen Gartenbrunnen in Ihrem Garten installieren möchten, bietet Ihnen der Gartenbrunnen aus Edelstahl mehrere Möglichkeiten in der Optik, aber auch in der Installation. Grundsätzlich ist Edelstahl ein sehr robustes Material, was Langlebigkeit garantieren kann. Daher eignet sich dieses auch besonders für Außenbereiche, denn witterungsbedingte Einflüsse stellen hohe Ansprüche an das verwendete Material. Ein Gartenbrunnen Edelstahl kann diese Herausforderung definitiv bestehen. Edelstahl wirkt zu dem mit einer „kühlen Frische“. Die glänzende oder auch matte Oberfläche strahlt zwar eine gewisse Nüchternheit aus, die klassisch elegante Wirkung hat und moderne Akzente setzen kann.

Formen des Gartenbrunnens aus Edelstahl
Mit Edelstahl lassen sich besonders gut klare Linien und moderne Formen darstellen. Daher finden sich zum Beispiel Säulen und Kugeln in den verschiedensten Größen bei den Varianten des Gartenbrunnen Edelstahl wieder. Mehrstufige Ausführungen, die ein Wasserspiel darstellen, oder Brunnen mit nur einer Säule sind ebenso vertreten wie Wasserwände aus Edelstahl, die beidseitig ablaufend sind. Zusäzlich können Beleuchtungen angebracht werden, die, bei Dunkelheit, bestimmte Zonen des Gartenbrunnen Edelstahl beleuchten und damit hervorheben.

Installationsmöglichkeiten des Gartenbrunnens
Bei der Wahl des Gartenbrunnen Edelstahl empfiehlt es sich die Zweckmäßigkeit und die Platzverhältnisse zu prüfen. Wenn der Brunnen den Mittelpunkt im Garten bilden soll, bietet es sich an eine größere Variante zu wählen, die allerdings der Größe des Gartens angepasst sein sollte. Durch entsprechende Lichtspiele können Sie ein absolutes Highlight in Ihren Garten bringen, welches Eleganz und Moderne ausdrückt. Bei kleinen Gärten sollte der Brunnen allerdings nicht zu überdimensional sein, denn dominiert der Gartenbrunnen Edelstahl den kompletten Garten, verliert dieser seinen Ruhecharakter und die Wirkung wird vom Brunnen erdrückt. Kleiner Varianten eigenen sich sehr gut, um kleine Akzente beziehungsweise Blickpunkte zu schaffen, die zum Ausruhen am Ende eines anstrengenden Tages einladen.
Bei der Installation kann man außerdem wählen, ob der Gartenbrunnen Edelstahl fest im Außenbereich installiert sein soll oder ob es die Möglichkeit geben soll, den Brunnen in den Wintermonaten nach Drinnen zu holen. Dort könnten Sie den Brunnen als Zimmerbrunnen für die gemütlichen Abende in der kalten Jahreszeit nutzen. Es ist auf jeden Fall wichtig vor dem Kauf die individuellen Ansprüche, Vorstellungen und örtlichen Gegebenheiten zu prüfen, um eine optimale Wahl treffen zu können.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Sie mit einem Gartenbrunnen Edelstahl einen Brunnen mit vielen Möglichkeiten anschaffen. Das Material bietet auf jeden Fall Langlebigkeit und Außergewöhnlichkeit. Von der Serienproduktion mit einer geringen Materialstärke bis hin zur Handarbeit sind die Varianten gestreut und ermöglichen somit einen individuellen Blickpunkt im eigenen Garten zu setzen.

Gartenbrunnen Cortenstahl von Gauger-Design

Schon seit Jahrhunderten stellen Gartenbrunnen, Springbrunnen und Wasserspiele ein wichtiges Element in der Gartenarchitektur dar. Von aufsteigenden Wasserfontänen oder plätschernden Wasserspielen ging schon immer eine gewisse Faszination aus. Seit dem 12. Jahrhundert wurden daher Wasserelemente bewusst in der Gestaltung von Gärten eingesetzt, um eine entspannende, natürliche Atmosphäre zu schaffen. Heutzutage werden häufig Gartenbrunnen, Cortenstahl ist dabei ein trendiges Material, mit dem extravaganten Gauger-Design bevorzugt.

Persönlicher Charme mit einem Cortenstahl Brunnen

Gärten sind genau so individuell wie ihre Besitzer. Der persönliche Geschmack spielt daher eine große Rolle. Ob es sich um einen Gartenbrunnen Cortenstahl, einen Springbrunnen Cortenstahl oder Wasserspiele Cortenstahl handeln soll, ist also in erster Linie von der Einstellung des Gartenbesitzers abhängig. Grundsätzlich ist jeder Cortenstahl Brunnen ein hervoragendes Dekorationselement, dessen Material alleine schon für eine extravagante Ausstrahlung sorgt. Zudem sind ein Cortenstahl Brunnen, Springbrunnen Cortenstahl und Wasserspiele Cortenstahl sehr witterungsbeständig und trotzen damit allen Angriffen der unterschiedlichen Wetterlagen.

Cortenstahl Brunnen – Lebensdauer unendlich

Ein Gartenbrunnen Cortenstahl, ein Springbrunnen Cortenstahl oder Wasserspiele Cortenstahl bringen dem Gartenbesitzer aufgrund der Materialzusammensetzung ein Leben lang Freude. Cortenstahl sorgt als Legierung mit Kupfer-, Nickel- und Chromanteilen dafür, dass die Schönheit des gewählten Brunnen über Ewigkeiten erhalten bleibt. Die Legierung bildet auf dem Gartenbrunnen Cortenstahl ebenso wie bei den Springbrunnen Cortenstahl und bei Wasserspiele Cortenstahl eine Schutzschicht, wenn die Witterung beständig daran zerrt. Damit wird eine Durchrostung des Materials weitestgehend verhindert.

Wechselnde Effekte bei Gartenbrunnen Cortenstahl

Neben dem formschönen Gauger-Design sorgt so allein die Legierung des Cortenstahls für faszinierende dekorative Effekte. Die blecherne Farbe des Materials verändert sich mit der Zeit und so wechselt der Gartenbrunnen Cortenstahl ständig sein Äußeres. Ein neu aufgestellter Brunnen glänzt noch in der für ihn typischen Blechfarbe. Mit den Jahren wechselt der Farbton durch den Einfluss der Witterung zunächst in angenehmes gelbliches Braun. Mit Faszination wird der Gartenbesitzer allerdings bald eine eher orangerote Färbung feststellen, die später in ein dunkles Violettbraun übergeht. Diesen natürlichen Prozess, der über die Jahre zu beobachten ist, macht einen besonderen Reiz aus. Ein gealterter Cortenstahl Brunnen zeigt nach dieser Transformation erst sein schönstes Gesicht. Das einprägsame Gauger-Design wird dann nämlich von einer ausdrucksstarken Oberflächenstruktur unterstützt, die einem solchen Wasserelement im Garten erst einen richtigen Charakter verleiht.

Gartenbrunnen Cortenstahl Kaufen

Springbrunnen

Wirft man einen Blick zurück in die Vergangenheit, stellt man fest, dass Springbrunnen, artesische Quellen und Wasserspiele schon seit Jahrhunderten eine wichtige Rolle bei der Architektur von Gärten und Parks spielen. Eine große Faszination ist von aufsteigenden Wasserfontänen schon immer ausgegangen, und seit dem 12. Jahrhundert werden solche Wasserfontänen auch als bewusst eingebrachte, gestalterische Elemente eingesetzt.

Artesische Quellen und künstlicher Wassertransport
Ganz zu Anfang wurden noch als sogenannte artesische Quellen, bei denen der Grundwasserspiegel höher liegt als der Boden, und das Wasser bei einer Bohrung daher von selbst aus dem Boden schießt. Später kamen dann technische Einrichtungen dazu, die das Wasser künstlich nach oben beförderten. Schon aus der Antike waren Brunnen bekannt, die ihr Wasser in hohem Bogen von sich gaben. Für moderne Springbrunnen war vor allem die Entwicklung leistungsfähiger Pumpen maßgeblich, die das Wasser nach oben bringen konnten, um es dann in Kaskaden herabstürzen zu lassen.

Wasserspiele üben bis heute eine große Faszination aus
Bewegtes Wasser ist etwas, das die Menschheit bis heute fasziniert – die mächtigen barocken Wasserspiele gibt es mancherorts bis heute zu besichtigen, wo das Wasser in Kaskaden herabströmt, oft Ornamente bildet, und vor allem die Wucht von bewegtem Wasser verdeutlicht werden soll. Die weithin bekanntesten öffentlichen Wasserspiele, die eine unglaubliche Vielfalt zeigen, findet man heute noch im Schloss Hellbrunn in Salzburg.

Die größten privaten Wasserspiele
Aber auch im privaten Bereich gibt es heute noch beeindruckende Springbrunnen – eine der höchsten Fontänen der Welt kommt dabei vom King Fahd’s Fountain in der saudi-arabischen Stadt Dschidda. Insgesamt mehr als 312 Meter hoch ist die Wasserfontäne dieses künstlich angelegten Springbrunnens. Auch der Jet d’Eau am Genfer See schafft immerhin noch gut 140 Meter Höhe. Dort werden auch jährlich die besten und vor allem originellsten Wasserspiele prämiert.

Auch im Heimbereich
Die kleineren Versionen der mächtigen Wasserspiele haben heute auch vielerorts bereits in private Gärten Einzug gehalten, vielfach sogar in den Innenbereich von Wohnräumen als Tisch- oder Zimmerbrunnen. Neben der beeindruckenden optischen Wirkung kann stetig fließendes Wasser auch einen beruhigenden Effekt haben – und seine Qualität verbessert sich. Wasser das verwirbelt wird, und über eine Brunnenoberfläche kaskadenartig herabfällt, nimmt wesentlich mehr Sauerstoff auf als still stehendes Wasser. Da durch wirkt es auch auf den menschlichen Körper wesentlich belebender. Vor allem in Räumen dienen Brunnen nicht selten auch zum Befeuchten von zu trockener Zimmerluft während der Heizperioden.

Die Faszination des bewegten Wasser ist also schon uralt – und noch immer ungebrochen. Als Gestaltungselemente werden uns Brunnen in jeder möglichen Form also sicherlich noch lange begleiten.

Springbrunnen